Förder-RUTH - Dine Doneff & Maria Dafka

Dine Doneff ist ein in Deutschland geborener Mazedonier, der sich vor allem als Kontrabassist einen Namen gemacht hat. 1966, ein Jahr nach seiner Geburt, kehrte seine Familie in ihre nordgriechische Heimat zurück. Dort wurde er gezwungen, einen griechischen Namen anzunehmen (Kostas Theodorou); Mazedonien und seine Musik blieben aber seine kulturelle Heimat. Maria Dafka kommt aus dem gleichen Umfeld. Die 20-Jährige hat in Dine Doneff ihren musikalischen Paten gefunden; er animierte sie auch zum Studium in München. Die schon jetzt vorzügliche Novizin auf dem Akkordeon Bajan und der Altmeister auf der Grenze zwischen Tradition und Jazz, der in diesem Duo die Trommel Tapan sowie Gitarre und Tambura spielt, bilden eine kongeniale Verbindung für innovative Eigenkompositionen und Improvisationen, die alle auf mazedonischen Lied- und Tanztraditionen basieren.

 

Kontakt
______________________
Web
______________________
Pressefoto
______________________
Dine Doneff
www.dinedoneff.com Pressefoto